Tag Archives: Reise

Am Meer, im Reich der Sinne

  Irgendwann im August, als die Hitze in der Stadt unerträglich zu werden drohte, entschlossen wir uns spontan, an die Schwarzmeerküste zu reisen, um dort etwas zu entspannen und neue Menschen kennenzulernen. Ein Déjà-Vu der neuen Art? Diesmal stammten nahezu … Continue reading

Posted in Buch, Publikation. Author Carl Gibson, History, Politics, Literature, Essay | Tagged , , , , , , , , | Leave a comment

Nach Süden, ans Schwarze Meer

  Nicht allzu lange nach der „Maskerade ohne Masken“ und dem in der „Symphonie der Freiheit“ bereits beschriebenen „Schauprozess“ im Betrieb „1. Juni“ durch Partei und „Securitate“, der mein Arbeiterdasein abrupt beendete, der aber auch die Unzufriedenheit anderer Fabrikarbeiter öffentlich … Continue reading

Posted in Buch, Publikation. Author Carl Gibson, History, Politics, Literature, Essay | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Rumänien-Rundreise – das „Blau von Voroneţ“

  Dies war meine erste große Reise in die Weiten des unbekannten Landes. Was hatte ich bisher davon gesehen? Was hatte ich bisher erlebt, was wirklich über den Erkenntnishorizont meiner ortsverbundenen Großmutter hinaus reichte? Nicht besonders viel! Etwas mehr als … Continue reading

Posted in Buch, Publikation. Author Carl Gibson, History, Politics, Literature, Essay | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Verlorene Illusionen – von Opfern der Freiheit

  Die Freiheit wirkt wie eine Droge. Sie bietet unzählige Chancen, aber sie birgt auch Risiken. Sie kann beflügeln oder töten, gleich dem Wirkstoff eines Medikaments. Wie die paracelsische Dosis entscheidet, ob die gleiche Arznei zum Therapeutikum oder zum Gift … Continue reading

Posted in Buch, Publikation. Author Carl Gibson, History, Politics, Literature, Essay | Tagged , , , | Leave a comment

„Vereinsamt“ in freiwilliger Verbannung – von Cambridge nach „Beachy Head“

  Im traurigen Monat November war’ s, die Tage wurden trüber, als mich Freunde an einem nasskalten Nachmittag zum Bahnhof Würzburg brachten. Klaus war mitgekommen und Andrea, seine Ehefrau. Den langjährigen Freund, einen Menschenrechtsbegeisterten und vielseitig Interessierten, hatte ich gleich … Continue reading

Posted in Buch, Publikation. Author Carl Gibson, History, Politics, Literature, Essay | Tagged , , , , , , , | 1 Comment