Hohenschönhausen-Stasi-Gedenkstätte-Sex-Skandal – Wie integer ist Hubertus Knabe, der Leiter, der weinende Mitarbeiterinnen auch mal umarmt? Die Macht der Seilschaften in Berlin und die fragwürdige Kommunismus-Aufklärung!

Hohenschönhausen-Stasi-Gedenkstätte-Sex-Skandal – Wie integer ist Hubertus Knabe, der Leiter, der weinende Mitarbeiterinnen auch mal umarmt? Die Macht der Seilschaften in Berlin und die fragwürdige Kommunismus-Aufklärung!

Aktualisiert: Hubertus Knabe wurde entlassen

Ende des Skandals?

https://www.tagesspiegel.de/berlin/stasi-gedenkstaette-hohenschoenhausen-direktor-hubertus-knabe-muss-nach-sexismus-vorwuerfen-gegen-seinen-vize-gehen/23112912.html

Der Skandal in Berlin um Herta Müllers Lügenhelfer Helmuth Frauendorfer, der sexuellen Übergriffe beschuldigt und inzwischen vom Dienst suspendiert,

https://www.tagesspiegel.de/berlin/nach-vorwuerfen-sexueller-belaestigung-berliner-stasiopfer-gedenkstaette-beurlaubt-vize-direktor/23103988.html

wirft viele Fragen auf:

Deckt Leiter Hubertus Knabe seinen vielfach unsittlich aufgefallenen Vize, den Pseudo-Dissidenten und notorischen Lügner Helmuth Frauendorfer aus dem rumänischen Banat, der seinen Widerstand in Rumänien – ganz im Einklang mit Herta Müller und Richard Wagner – nachträglich erfunden und – mit dem Segen der Politik im Dienst der Sache Herta Müller – auch öffentlich inszeniert hat?

Ich bezweifle die Integrität dieses Leiters vor allem deshalb, weil ich ihn seinerzeit in Sachen

 „Aufklärung der Verbrechen des Kommunismus“, namentlich durch die Stasi der DDR und durch die „Securitate“ Ceausescus,

anschrieb – und Hubertus Knabe mir nicht geantwortet hat!

Weshalb ging er einer Antwort aus dem Weg?

Weil er Helmuth Frauendorfer decken musste, dessen Geschichten von Widerstand gegen die „Securitate“ Ceausescus, und dahinter – die ebenfalls an den Haaren herbeigezogenen, hochgradig absurden – Foltergeschichten Herta Müllers?

Die Macht der Seilschaften in Berlin ist echt – und diese Amigo-Konstellationen dubioser Kumpane mit unterschiedlichen Interessen und Beweggründen haben – über die bisher ausbleibende Aufklärung kommunistischer Verbrechen – die volle Wahrheitsfindung bisher verhindert!

“Aber wenn eine Mitarbeiterin weine, nehme er sie „auch einmal in den Arm“ und tröste sie.”

Wie weit gehen diese Tröstungen?

Die Sache ist vorerst ausgestanden. Der Leiter stolperte über seinen unsittlichen Vize und musste nun auch seinen Hut nehmen. Unfreiwillig.

Hubertus Knabe wurde entlassen. Ist das nun das Ende des Skandals? 

Fazit: Man kann nicht – wie bei der Gauck-Behörde geschehen – ehemalige Stasi-Mitarbeiter mit der Aufarbeitung der eigenen Verbrechen beauftragen; man darf aber auch nicht unsittliche Gestalten mit schlechtem Charakter dort einsetzen, wo ethische Aufgaben anstehen.

Die Politik hätte besser hinschauen sollen, wen sie wo einsetzt und ob Integrität und Glaubwürdigkeit gewährleistet sind, wenn Einzelne den Lebenslauf frech erfinden.

Ein Trost – das wahre Gesicht bleibt nicht ewig verborgen und offenbart sich – wie jetzt in diesem Fall in den unmoralischen Taten, die Fakten schaffen.

https://www.tagesspiegel.de/berlin/stasi-gedenkstaette-hohenschoenhausen-direktor-hubertus-knabe-muss-nach-sexismus-vorwuerfen-gegen-seinen-vize-gehen/23112912.html

Carl Gibson books

Advertisements

About carlgibsongermany

Writer, author, philosopher, historian, critic, blogger, Zeitkritiker, Publizist, Natur- und Lebensphilosoph, freier Schriftsteller, Blogger.
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.