Himmel und Hölle

 

Die Vegetation wechselte. Allmählich setzte sich die Gewissheit fest, dass wir näher an das Donaudelta herankamen, in jene urwüchsige Landschaft aus Süßwasser und Schilf, wo die Donau drei große Arme bildet, um sich dann, nach ein paar Windungen mehr, in den ewigen Ozean zu ergießen. Selbst die Luft veränderte sich. Über allem lag der frische Duft von Meer verbunden mit der Andeutung einer salzigen Brise, die mir sanft in die Nase stieg und die man schmecken konnte. Es roch grün, wie es die Seebären ausdrücken. Die frische Luft lockerte auf, der Körper entkrampfte und mit ihm die erschütterte Seele. Ein paar Kilometer weiter war ein großer See auszumachen, ein Brackensee, wo sich das Salzwasser des Meeres und das süße Grundwasser mischten. Und auf einer Landzunge dort lag „Peninsula“, ein Ausrottungslager, ein „KZ“ des Kommunismus.

Ein guter Bekannter hatte dort einige Jahre seines Lebens verbringen müssen, zusehend, wie zwanzigtausend politische Häftlinge, eine unvorstellbare Zahl an „Auschwitz“ erinnernd, gequält und nicht selten bestialisch umgebracht wurden. Und dies – nur einen Steinwurf vom Urlaubsparadies „Costinesti“ entfernt, wo sich die „Jugend der Welt“ traf und wo der „sozialistische Staat“ den Ärmsten aus Afrika, Südamerika und Asien sein „liebstes Gesicht“ zeigte – sein Gauklergesicht, die Fassade, den „Schönen Schein“.

Die Nazis hatten Vorzeige-Konzentrationslager wie „Theresienstadt“, um der Welt vorzuführen, wie gut es die eingelieferten Juden bei ihnen hatten – das „potjomkinsche Dorf“ Rumäniens war eben „Costinesti“, das – wie „Scorniceşti“,, der Geburtsort des Führers in der Walachei, ein Vorzeige-Ort war, mit allem, was die anderen Ortschaften im Land nicht hatten. Wahrheit und Lüge, Himmel und Hölle lagen dicht beieinander.

About carlgibsongermany

Writer, author, philosopher, historian, critic, blogger, Zeitkritiker, Publizist, Natur- und Lebensphilosoph, freier Schriftsteller, Blogger.
This entry was posted in Buch, Publikation. Author Carl Gibson, Literature, Essay and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s