Totalitarismuskritik in Carl Gibsons Satire „Faustinus, der glückliche Esel“

 

Totalitarismuskritik in Carl Gibsons Satire „Faustinus, der glückliche Esel“

Ein Großteil der philosophischen Humoresken und Satiren können online gelesen werden – kostenfrei unter:

http://carl-gibson-satire.blogspot.com

Genre: Satire, Humoreske, Fabel, modernes Märchen

Geistiger Hintergrund:

Philosophische Texte zur praktischen Philosophie und Lebensführung,

speziell zu:

Ethik,

Staatsphilosophie, politische Theorie,

Existenz- und Lebesphilosophie.

Erkenntnistheorie,

Anthropologie

Bereits vor zwei Jahren, am 01.03.2009 kündigte ich auf der Plattform der Siebenbürger Sachsen www.siebenbuerger.de

das humoresk- parodistische und zugleich philosophische Werk „Faustinus , der glückliche Esel“ mit den Worten an:

„In meiner Schublade lagert seit einem guten Jahr ein fertiges Werk,

das ich – wie Band 2 – noch bewusst zurückhalte.

Es ist etwas “Metaphorisches”, wie Richard Wagner sagen würde,

eine “Eselsgeschichte” mit autobiografischem Hintergrund:

“Faustinus, der glückliche Esel”.

Nur ist dieser Esel hinter den “sieben Bergen” geboren, genauer in “Siebenbergen”.
Er lebt lange “unter Wölfen”, bevor er sich entschließt, in die “Republik der Esel” auszuwandern!
Nur in welche?Denn Esel gibt es viele – störrische und stoische!
Beide Eigenschaften eignen sich gut zur Opposition!
Nur keine Bange, der Humor wird mir nicht abhanden kommen,

weder in der Fabel, noch in der Parabel oder Parodie!

In meiner philosophischen Geschichte treten viele Tiere auf,

auch Chamäleons im Klub der Chamäleons –

es ist die poetisch-philosophische Form der “Symphonie der Freiheit” und etwas zum “Lachen”,
während in der “Symphonie der Freiheit” die Wölfe beim Namen genannt werden.
Carl Gibson“

Mein Werk „ Symphonie der Freiheit. Widerstand gegen die Ceausescu- Diktatur, im Internet unter:

http://books.google.de/books?id=ykTjXDg8uycC&printsec=frontcover&dq=carl+gibson+symphonie+der+freiheit&source=bl&ots=uj91ZCpyAE&sig=sRfStkfXlkO9BtiG1O9lva_7BBQ&hl=de&ei=E8YmTc_2EIeV8QOc9cj4Ag&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=9&ved=0CFoQ6AEwCA#v=onepage&q&f=false

zum Teil einsehbar,

ist ein „Testimonium authenticum“, ein aktiver Zeitzeugenbericht, der das Ankämpfen gegen den Kommunismus beschreibt – in realistischer Form.

In den Satire- und Fabelgeschichten in „Faustinus, der glückliche Esel“ wird die gleiche Materie ins Literarisch- Philosophische transponiert.

Die „Totalitarismus-Kritik“ erfolgt im Parodieren und Persiflieren der beiden großen diktatorischen Systeme des 20. Jahrhunderts:

Des Nationalsozialismus Adolf Hitlers in Deutschland

und

des Kommunismus sowjetischer Prägung seit Lenin,

namentlich des Stalinismus in Osteuropa.

Das ethisch- lebensphilosophische Werk eines „philosophischen Praktikers“, dessen Texte sich partiell auch zum Ethik-Unterricht in Schulen eignen, wird innerhalb der nächsten Wochen vollständig online veröffentlicht.

Eine Buchveröffentlichung mit künstlerischen Fabel-Illustrationen ist geplant.

Noch suche ich nach einem geeigneten Verlag.

Interessierte Verleger können auf mich zukommen.

Viel Spaß beim Lesen,

Carl Gibson

 

Advertisements

About carlgibsongermany

Writer, author, philosopher, historian, critic, blogger, Zeitkritiker, Publizist, Natur- und Lebensphilosoph, freier Schriftsteller, Blogger.
This entry was posted in Buch, Publikation. Author Carl Gibson, Literature, Essay and tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s